Brett
Klaus

Zurück zur FanClubseite



14. Müll: Auf einer Mülldeponie
Peter räumt auf. Eine Menge Müll kommt dabei zusammen - wohin damit? Früher war das ganz einfach, da hat jeder seinen Abfall in die Gegend geworfen. Aber das war auch Abfall, der mit der Zeit verrotten und zu Erde werden konnte; unser Abfall heute, der Plastikmüll zum Beispiel, ist sehr dauerhaft. Also in den Mülleimer damit, und die Müllabfuhr bringt’s weg. Eine praktische Sache. Und da, wo der Abfall hinkommt, steht heute Peters Schreibtisch: auf der Mülldeponie. Hier schaut Peter sich um, und er schaut nicht nur, er riecht auch, denn hier stinkt’s gewaltig: Deponiegase entstehen, die brennbar und giftig sind. Gift ist auch in dem Wasser, das hier versickert. Und immer mehr Müll kommt auf die Deponie...
Quelle: KiKa

Alternativtitelmittendrin auf einer Mülldeponie
ThemaMüllentsorgung
Länge23'48
Produktionsjahr1990
Erste Ausstrahlung:24.11.1990
Letzte Ausstrahlung:04.06.1998 14:30 KiKA
[alle Sendetermine]

DarstellerPeter Lustig † (Moderation)
FilmcrewWolfgang Lünenschloß (Regie)
Peter Lustig † (Buch)
Burckhard Mönter (Buch)
Alice Ammermann (Redaktion)
Gert Stallmann (Kamera)
Reinhold Vorschneider (Kamera)
Klaus Schlicksupp (Ton)
Jochen Hergersberg (Ton)
Jutta Busch-Tomala (Schnitt)
Imogen Schmidt (Koordination)
Enrico Grein (Trick)
Klaus Hein Fischer † (Trick)
Hintergrundmusik:06:55 - 'Birdland' von Quincy Jones

mi216_1.jpg
©ZDF/KIKA

mi216_2.jpg
©ZDF/KIKA
^top^


15. Müll: In einem Supermarkt
Eine Sendung über Abfall, bei der Peters Schreibtisch im Supermarkt steht - da kann doch was nicht stimmen? Doch, meint Peter, denn hier wird eine Menge Müll gleich mit verkauft, nämlich Verpackungen Sauber und hygienisch sind sie, schöne Bilder sind darauf gedruckt, und praktisch sind solche Einwegverpackungen ja auch. Aber schon die Herstellung verbraucht viel Energie, Rohstoffe und Wasser. Und dann einmal benutzt, werden sie zu Müll.
Quelle: KiKa

Alternativtitelmittendrin in einem Supermarkt
ThemaVerpackungsproblematik
Länge24'47
Produktionsjahr1990
Erste Ausstrahlung:01.12.1990
Letzte Ausstrahlung:11.06.1998 14:30 KiKA
[alle Sendetermine]

DarstellerPeter Lustig † (Moderation)
Helmut Krauss † (Kunde (Stimme))
FilmcrewWolfgang Lünenschloß (Regie)
Peter Lustig † (Buch)
Burckhard Mönter (Buch)
Alice Ammermann (Redaktion)
Gert Stallmann (Kamera)
Reinhold Vorschneider (Kamera)
Jochen Hergersberg (Ton)
Klaus Schlicksupp (Ton)
Jutta Busch-Tomala (Schnitt)
Imogen Schmidt (Koordination)

mi217_1.jpg
©ZDF/KIKA

mi217_2.jpg
©ZDF/KIKA
^top^


16. Müll: Auf einem Schrottplatz
Was geschieht eigentlich mit unserem Müll? Der moderne Weg heißt zuerst einmal Müll-Sortierung. Küchenabfälle werden in eine biotechnische Abfallverwertungsanlage transportiert. Sie werden dort gewässert, sortiert und mit einer Lauge versetzt. Dabei entsteht verwendbares Biogas; die festen Bestandteile werden zu Dünger. Was macht man mit alten Autos? Nach Entfernung der verschiedenen Flüssigkeiten werden die Schrottautos zerkleinert, die Teile sodann mittels Pressluft und starken Magneten sortiert. Das Eisen wandert in den Hochofen, Gummi und Kunststoffe zurück in die Chemische Industrie. Altglas wird zu neuen Flaschen, Styropor zu neuen Verpackungsbehältern geformt. Plastikbecher sind z.T. schon mit PS oder PP gekennzeichnet, damit man sie leichter wieder verwerten kann. Eine Straubinger Naturschutzgruppe hat sich per Brief an eine Reihe von Firmen für die ausschließliche Verwendung solcher Plastikbecher eingesetzt. Schließlich bleibt noch Sondermüll und Restmüll übrig.
Quelle: KiKa

Alternativtitelmittendrin auf einem Schrottplatz
ThemaMülltrennung
Länge23'48
Produktionsjahr1990
Erste Ausstrahlung:08.12.1990
Letzte Ausstrahlung:18.06.1998 14:30 KiKA
[alle Sendetermine]

DarstellerPeter Lustig † (Moderation)
FilmcrewWolfgang Lünenschloß (Regie)
Peter Lustig † (Buch)
Burckhard Mönter (Buch)
Alice Ammermann (Redaktion)
Gert Stallmann (Kamera)
Reinhold Vorschneider (Kamera)
Jochen Hergersberg (Ton)
Klaus Schlicksupp (Ton)
Jutta Busch-Tomala (Schnitt)
Imogen Schmidt (Koordination)

mi218_1.jpg
©ZDF/KIKA

mi218_2.jpg
©ZDF/KIKA
^top^


17. Müll: An der Nordsee
Peter ist mit seinem Schreibtisch an die Nordsee gezogen. Hier will er sich sein Mittagessen selber angeln. Eine Finkenwerder Scholle will er sich braten. Endlich mal keine Müllprobleme. Weit und breit nichts als Wasser - und ein bißchen Landschaft. Dazu die frische Luft! Peter ist rundum glücklich. Es dauert nicht lange, und er hat etwas geangelt - einen Eimer. „Titandioxyd“ steht darauf. Ehe er sich versieht, ist er doch wieder mittendrin in Müllproblemen. Das Titandioxyd beschert uns allen schöne Farben. Mit ihm wird in unserem Alltag Weißes weißer und Buntes bunter. Und es ist schwer zu gewinnen. Man braucht dazu Schwefelsäure, die später als Dünnsäure ins Meer geleitet, „Verklappt“ wird. Ins Meer? Ja, in dasselbe Meer, in dem Peter gerade angelt. Und die Dünnsäure ist nicht alles...
Quelle: KiKa

Alternativtitelmittendrin an der Nordsee
ThemaVerschmutzung der Meere
Länge23'28
Produktionsjahr1990
Erste Ausstrahlung:15.12.1990
Letzte Ausstrahlung:25.06.1998 14:30 KiKA
[alle Sendetermine]

DarstellerPeter Lustig † (Moderation)
FilmcrewWolfgang Lünenschloß (Regie)
Peter Lustig † (Buch)
Burckhard Mönter (Buch)
Alice Ammermann (Redaktion)
Gert Stallmann (Kamera)
Ludwig Stein (Kamera)
Reinhold Vorschneider (Kamera)
Klaus Schlicksupp (Ton)
Jochen Hergersberg (Ton)
Jutta Busch-Tomala (Schnitt)
Imogen Schmidt (Koordination)
Hintergrundmusik:02:25 - 'Silent Clouds, Part 1' von Alain Bergier & Frank Novon & Gregor F. Narholz

mi219_1.jpg
©ZDF/KIKA

mi219_2.jpg
©ZDF/KIKA
^top^


[Staffel 3] [Staffel 5]


Die Sendung "Löwenzahn" ist ein Copyright von ZDF Enterprise.
Alle Texte und Inhalte © 2008 by LöwenzahnFanclub/S.Stiehler. Die Texte dürfen nur zu Privatzwecken kopiert werden. Bei nicht gewerblicher Nutzung bitten wir um einen kurzen Hinweis und einer Verlinkung zum Orginaltext. Die gewerbliche Nutzung erfordert in jedem Fall eine Genehmigung.